Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Frauchen blubbert mal wieder

Ja, wir leben noch

So, in dieser Woche haben wir uns mal an einer Aktion zugunsten eines Tierheimes in Spanien beteiligt. Wenn Menschen mit so viel Herzblut dabei sind, dann kann man geben, was die Flusen und auch wir hier nicht mehr gebrauchen können.
Sally hat ihren Hundekorb abgegeben, hatte im Gegenzug einen neuen Schlafplatz, ganz edel aus Holz bekommen. Sie hat jetzt ein Einzelbettchen und glaubt mir, sie kann darin Schnarchen dass sich die Balken biegen.
Wir haben auch ein Bett für Zweibeiner abgegeben. Komplett. Dann einen Fernseher, eine ganz große Transportbox und zwei kleine Katzenkörbe. Dazu noch ein paar Decken. Beim nächsten Mal, wenn es wieder nach Spanien geht, geben wir auch wieder. Ich bin auch gefragt worden, ob ich mitfahren möchte. Möchten, naja ... nee, ich kann Sally nicht allein lassen. Besser gesagt, ich würde bekloppt werden, wenn ich sie mehr als ein paar Stunden nicht sehen würde. 

Wir haben unser Gemüsebeet angelegt und freuen uns, wenn es losgeht. Kopf- und Eisbergsalat, Zucchini, Rettich, Bärlauch, Kohlrabi, Gurken, Tomaten & Paprika sollen es werden. Mal schauen.

Sally geht es super gut. Die Maus ist einfach mein Herzblatt, mein Seelentröster und umgekehrt ist das auch so.

Ansonsten stören wir uns nicht mehr am Weltgeschehen, ist alles mehr Lug und Trug als wirklich Wahrheit und wieder  fallen alle drauf rein. Juhu!

Pfoten-Anekdoten 07.03.2014, 18.13 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Behördenwahnsinn

So, den zweiten Monat 2014 haben wir auch geschafft bekommen und geschafft hat auch die Rentenversicherung einen Bescheid zu schicken. Natürlich lehnen die alles mögliche ab. Man kann ja vor das Sozialgericht gehen. Als wenn man nicht wüsste, dass das ein K(r)ampf ohne Ende wird. Da können nun vier Ärzte geschrieben haben, dass beim Grizzly kurz vor Zwölf ist. Interessiert die nicht. Tja, man ist eben stinknormaler Bürger und keiner der oberen Zehntausend. Pech eben!

Wir hatten heute zur Erheiterung die Patentante von Sally zu Besuch. Hat echt Spaß gemacht und so langsam schimmert auch durch, dass die Patentante sich auch wieder einen Hund holen wird. Sie klappert schon die Tierheime ab, weil klar ist, dass es ein armes Seelchen sein muss, welches ein neues Zuhause bekommt. Zudem kann man auch dann davon ausgehen, nicht irgendeine böse Überraschung zu erleben.
Mittlerweile ist das ja so eine Sache mit den Rassehunden. Da fudeln auch die Züchter und wissen, dass Mensch eben auf süße Welpen steht.

Karneal wird ruhig bei uns. Allein schon wegen Sally, die gestern schon die Krise bekam, als eine Ratte und eine Katze hinter uns liefen. Was Hund nicht kennt und für eigenartig hält ..

Nun ja .. auf in den nächsten Monat!


Pfoten-Anekdoten 28.02.2014, 22.17 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Frühling und die Kraniche

Es ist doch schön zu sehen, dass die Kraniche wieder im Lande sind. Über einem das Gerufe und die Eins am Himmel.
Es geht also wieder bergauf.

Hier im Blog versuche ich immer noch zu verstehen, was nicht bzw. warum es nicht mehr klappen will. Alles ein wenig seltsam.

Wer mich finden möchte, weil ich da mehr zu sehen bzw. zu lesen bin, braucht nur Pfoten-Anekdoten bei Facebook eingeben.

Ansonsten warten wir immer noch auf Nachricht der Rentenversicherung und aus andere Ecke. Haben da einen heftigen Kampf zu führen. Leider.

Also, man sieht sich.

Pfoten-Anekdoten 17.02.2014, 22.12 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kein Bruch aber ..

ich muss mich entscheiden, ob ich ein neues Gelenk einsetzen lasse oder aber die komplette Versteifung vornehmen lasse.
Ist schon zu sehr schrott der rechte Fuß.

So langsam ..

Ich will nur weiter mit Sally meine Runden drehen können!

Ich überlege also.

Pfoten-Anekdoten 13.01.2014, 16.36 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Star grüßt leise

Ich bin seit Dezember 45 und irgendwie unbegreiflich, wieso bei mir die Vorboten des grünen Star vorhanden. Da fällt mir nichts mehr zu ein und langsam freue ich mich auf den Schlaf.

Und weil das alles nervlich belastet, war ich vorhin echt mies drauf und Sally musste kotzen. Die Kleine spürt viel mehr als man denkt.

 ..

Pfoten-Anekdoten 07.01.2014, 20.23 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der ganz normale Wahnsinn (geht weiter)

Man muss über Behördenwillkür ja fast nichts mehr schreiben. Fast, denn den Grizzly hat es nun erwischt. Er wartet auf sein Geld, welches das Amt erst einmal einbehalten hat, weil da eine Mitteilung nicht weitergegeben wurde. Am 10.12.2013 war er auf Einladung beim Amt, hat sich vorgestellt und auch mitgeteilt, dass die DRV nun endlich mal das Gutachten (unabhängig?) gemacht hat bzw. erstellen wird. Es geht ja nun einmal darum, dass der Grizzly durch seinen angeborenen Defekt und dem was sich draus entwickelt hat (für alle Zeiten ein taubes rechtes Bein und stndiges Zittern der rechten Hand) nicht mehr den Beruf ausüben kann, welchen er bis 11.2012 ausgübt hat.
Nun hat das Amt ihm zwar die Fahrtkosten für den Termin am 10.12.2013 erstattet, ihn aber gesperrt gehabt, weil er angeblich auf die Post, die ihn zum Termin eingeladen hat, nicht reagiert hat. Hä?
Eben!
Die nette Dame am Telefon teilte dann mit, dass es ein Fehler gewesen sei und wir nun wohl schon!!! am 07.01.2014 das Geld auf dem Konto haben würden.
Finde ich toll, denn wir haben uns ab 31.12.2013 gefragt, was denn nun schon wieder los sei. Dem entsprechend leise waren wir auch, weil ja keine Mitteilung vorlag.

Meine Wenigkeit muss ab der nun folgenden Woche schauen, dass mal wieder ein Arzt schaut. Nachdem am linken Bein die Achillessehne ständig angegriffen, habe ich das nun auch rechts mit dem Resultat, dass ich am dicken Zeh bzw. am Gelenk davor das Gefühl habe, als wolle sich der Knochen durch das Fleisch bohren. Tolles Gefühl und drum auch kein Wunder, wenn ich meistens nur noch kreidebleich vor Schmerzen bin. Als stinknormaler Kassenpatient muss man ja warten bis nichts mehr geht.

Ansonsten ist alles im grünen Bereich. Sally war schon auf der ersten großen Runde und hat danach lecker gefrühstückt. Nachher geht es zur Patentante, der ich ein Stück Schafskäse mitbringen werde.

Und dann spät am Abend, werden wir Barnaby schauen. Das muss sein.

Und nun noch was zum Schmunzeln:





Pfoten-Anekdoten 05.01.2014, 09.27 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

.. 2014

Pfoten-Anekdoten 01.01.2014, 08.59 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2014

Ich hoffe, Ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht.

Wir sind es mit guten Freunden und einem gemütlichen Abend.

Sally hat soweit alles gut überstanden, vermisst wird im Moment noch Tiger von unter uns. Hoffe, er kommt jetzt gleich durch die Katzenklappe wieder nach Hause.

Ansonsten allen ein frohes neues Jahr.

Pfoten-Anekdoten 01.01.2014, 01.34 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Sally:



Pünktchen:

2019
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Interne Seiten
Statistik
Einträge ges.: 505
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1164
ø pro Eintrag: 2,3
Online seit dem: 01.01.2008
in Tagen: 4127
Gebt Euren Senf dazu *gg*
Perle:
Alle guten Wünsche zum Geburtstag für die OP.
...mehr
BergfalkeR:
Ich drücke Dir für alles die Daumen
...mehr
Ellen:
Hoffentlich hilft die OP dann auch? Und für d
...mehr
19sixty:
Alles Dinge, die der Mensch nicht braucht. Ic
...mehr
Gudrun:
Na, das hört sich nicht gut an. Nach meiner O
...mehr
Ocean:
Ach Mist. Das klingt einfach nur besch....en.
...mehr
Ingrid:
Hoffentlich ist mit dem Zahn wieder alles in
...mehr
Ocean:
*daumendrück" dass der Zahn jetzt Ruhe gibt u
...mehr
Ellen:
Weisheitszähne habe ich schon als Kind raus b
...mehr
Gudrun:
Da warst Du aber schnell fertig beim Zahnarzt
...mehr