Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Frauchen blubbert mal wieder

Die Welt mit meinen Augen gesehen

STOPP

ich halte mir die Augen zu

mag das alles nicht mehr sehen


diese massenhaften Lügen

dieser tiefsitzende Hass

diese Manipulation der Gedanken

die systemische Zerstörung

die penetrante Ignoranz

es geht immer noch mehr


STOPP

ich habe die Welt mit meinen Augen gesehen

und mag sie nicht mehr


ich wende mich jetzt ab

werde einen anderen Weg gehen

will endlich in Ruhe gelassen werden

werde den Scheiß nicht mehr mitmachen


(C) Ursula J. Geisbusch


Pfoten-Anekdoten 30.11.2018, 20.30 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kotz ala Casa

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

Pfoten-Anekdoten 27.11.2018, 18.27 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Lalala und so weiter

Wie geil es doch ist, wenn man rund um die Uhr vor Schmerzen die Decke hochgehen könnte. Da hilft nichts und man versucht sich durch den Tag zu boxen. Nebenher noch schauen, dass das, was jetzt die Tage an Post liegengeblieben war, noch erledigt wird. Eben auch diesen ollen Widerspruch, der geschrieben werden muss.

Ich habe mir eine Liste gemacht, was ich ab morgen so noch erledigen muss.

Und da ich ja sowieso im Krankenhaus vorsprechen muss, können die sich dann gleich mal in der anderen Abteilung vorsprechen, denn es scheint so, als würde sich die Titanschiene rechts verabschieden. Jeden Tag nun ein Stechen, als wenn die Schrauben durch die Haut kommen wollen. Neben der Schiene eine dicke Beule. Jaa und dann kommt das Amt und schreibt mir, dass das mit der Schiene im Fuß und der kompletten Arthrose ja halb so schlimm sei. Fuck! Ich sollte die zuständigen mal einfangen, fesseln und denen heftig eins vor die Knusperleiste brettern. Wenn es dann schmerzen sollte, kann ich „draufgeschissen“ sagen.

Für jeden Scheiß muss man jetzt kämpfen, weil irgendwelche Deppen in der Politik die Kassen geplündert haben.

Da rennen Leute neben mir in den Bus und wedeln mit einem Ausweis, wo ich mich frage, wie die den bekommen haben. Ach so ja, die Leuts sind ein paar Jährchen älter, da ging es wohl noch.

Haha und nun wartet der Grizzly auf eine Mitteilung der DAK.

Mittwoch düst er mal nach Esens und fragt bei einer anderen Kasse nach, denn ab 07.01.2019 beginnt ja die neue Arbeit für den Gatten. Da kann dann meines Wissens auch die Kasse wechseln.

Und ich darf nicht vergessen, dass die endlich wegen des Tumors an der Wirbelsäule mal nachschauen. Der gibt Signal. Wie so ein Morsezeichen geht das ab. Weiß nicht, was er sagen will, aber es tut weh.


Dass man ins dunkle Tal fällt, wundert doch nicht oder?


Eben!

Pfoten-Anekdoten 25.11.2018, 19.47 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Es geht uns soweit gut

Aber nichts desto, brechen wir am Donnerstag hier in Bad Breisig ab.
Das mit der KG ist sinnlos, da der linke Arm nur noch zittert und sich
Musklen und Sehnen in der Hand zurückbilden. Alles Kacke.
Nun gut, melde mich aus Blomberg wieder.

GLG

Pfoten-Anekdoten 17.11.2018, 12.03 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die Freitagspost

Es war ja wie zu erwarten nicht anders zu erwarten. Heute kam dann, wie schon 2017 geschehen, erst einmal der Ablehnungsbescheid bzgl. eines höheren GdB`s. Nun ja, ich rege mich nicht auf, schaue mir das nun noch einmal an, denn mein Anwalt meinte ja schon, dass es ein Witz sei, da in dem GdB den ich zurzeit habe, „lediglich“ die Kopfsache berücksichtigt wurde. Natürlich kann es sein, dass es auch hier vor das Sozialgericht gehen muss. Wenn die immer Steuergelder für so einen Blödsinn zum Fenster raus werfen wollen.

Heute bin ich dann mit Sally in den großen Park und ich merke, dass es wohl 2018 das letzte Mal sein wird, dass so etwas machen kann. Die Schmerzen werden nicht weniger und ich habe jetzt hier heute mal verkündet, dass man bittschön darauf achten sollte, dass ich eben nicht mehr kann, wie noch vor vier Jahren. Soll heißen, so sehr ich auch die Eifel liebe, gesundheitlich ist das platte Land besser. Wobei, wer mich schon einmal aus dem Bus hat fallen sehen -ich krieg den Schritt runter kaum hin- der wird lachen.

Der Grizzly war heute in Friesland mit einer Freundin von uns unterwegs und Sonntag wird er nach Dornum mitgenommen. So erlebt er dann wenigstens auch was.


Uns geht es abgesehen von den Schmerzen bei mir, hier gut. Morgen werde ich nach Remagen mitgenommen. Werde da ein bisschen schauen und dann auch wieder mit nach Breisig genommen.

Jetzt hat mir hier eine andere Freundin in Breisig ein Mittelchen gegeben, wovon man nur zweimal am Tag fünf Tropfen nehmen darf. Letztes Mittel bei Patienten, bei denen andere Mittel nicht mehr helfen. Ich habe das Fläschchen hier stehen und denke, ich überlege mir das mal. Muss ja wegen der Epilepsie auch ein bisschen vorsichtiger sein.

So und nun habt ein schönes Wochenende und ich sehe wieder einmal, wie flott so eine erste Woche zu ende geht.


Ganz müde die Maus.




Pfoten-Anekdoten 09.11.2018, 19.54 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vogelkunde von Hösti

Es wäre zu schön, wenn Hösti den Schülern mal die Vogelwelt auf seine Art 
näherbringen dürfte.






Mit freundlicher Genehmigung von Hösti Cartoons

Pfoten-Anekdoten 30.10.2018, 19.37 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Lala

Hm, da brat uns doch einer einen Storch. Vor mehr wie sieben Monaten, wurde ein Antrag auf Beihilfe zur Mobilität gestellt. Erst einmal bei der Krankenkasse, weil mir logisch erschien, dass die sich in meinem Fall zu kümmern hätten. Natürlich kam da direkt das NEIN und man kümmerte sich nicht weiter, obwohl die das hätten machen müssen. Hatte ja einen netten Plausch mit dem zuständigen Leiter des Bundesamtes für Behinderte.

Wir den Mist also dann erst einmal an die Rentenversicherung gesendet, die natürlich nicht zuständig und das dann an das Amt für Soziales geleitet hat. Also jenes Amt, wo ich vor einigen Monaten stand und man mir die Tür vor der Nase zugemacht hatte. Ja ja, als Deutscher hat man es nicht immer leicht. Und das meine ich jetzt nicht so, dass hier jemand die Nazi-Keule schwingen muss. Den rechtlichen Beistand, den man bräuchte, kriegt man nicht. Hm ..

Auf jeden Fall kam dann heute die Ablehnung des Amtes für Soziales mit dem Vermerk, dass die Krankenkasse zuständig sei. Nee, watt fein, jetzt kann ich mich wieder mit denen rumprügeln.

Es geht darum, dass es nicht sein kann, dass ich mit meiner Erkrankung für eine viertel Stunde bis zwanzig Minuten Behandlung, hier fünf Stunden unterwegs sein muss. Da brauche ich dann auch keine Medis mehr nehmen, denn die helfen gegen das, was es auslöst nicht mehr.

Wie sagten die im Februar so schön „wir sind ja nicht für alles zuständig, sie bekommen nicht alles!“

Öhm, da bekam ich noch nichts. Hm … ich weiß nicht was die meinen.

Gut, dann tippe ich gleich mal wieder was und dann Antrag auf Beförderung stellen, aus dem Topf, welches persönliches Budget heißt.

Und wenn ich dann aus dem Urlaub, der Entspannung zurück bin, das Dauerzittern überprüfen lassen. Wobei, als Bar-Mixer könnt ich nun schon fast arbeiten gehen. Bekomme nur das Glas nicht mehr ruhig auf den Tisch gestellt.


Yeah, das Leben ist schön.





(C) Hösti


und ja, mir geht diese Handy-Scheiße auch auf den Keks. 

Pfoten-Anekdoten 30.10.2018, 12.03 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fuck

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

Pfoten-Anekdoten 13.10.2018, 20.47 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Psst ...

Dieser Beitrag kann nur mit einem Gäste-Passwort gelesen werden!

Pfoten-Anekdoten 05.10.2018, 21.42 | (5/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Schritt um Schritt


... und dann nennt mich damals noch ein Arzt "Blender", weil er nicht schnallte was los war.
Und heute?
Könnt kotzen!

Pfoten-Anekdoten 28.09.2018, 22.23 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sally:



Pünktchen:

2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Interne Seiten
Statistik
Einträge ges.: 463
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1036
ø pro Eintrag: 2,2
Online seit dem: 01.01.2008
in Tagen: 4004
Gebt Euren Senf dazu *gg*
19sixty:
Nachträglich alles, alles Gute zum Geburtstag
...mehr
BergfalkeR:
Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Gebur
...mehr
Karin:
Herzlichen Glückwunsch und natürlich alle gut
...mehr
Ellen:
Alles Liebe und Gute zum Geburtstag und ganz
...mehr
Gudrun:
Da wünsche ich doch Deinem Frauchen nachträgl
...mehr
BergfalkeR:
Ich hoffe, Du tust Dir nichts an.Wenn ich kön
...mehr
Bo:
Versuche es doch mal so, dass Du erstmal alle
...mehr
Gudrun:
Recht hast Du! Aber leider wird die Welt dadu
...mehr
Yolanda:
Schmerzen habe ich auch, denke mal, nicht so
...mehr
19sixty:
Ganz schön viele Baustellen. Viel Erfolg beim
...mehr