Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Frauchen blubbert mal wieder

Na, glaubt eh wieder keiner oder?




Natürlich alles nur Zufall und ja, es soll ja auch schon Hinweise vorab gegeben haben, dass es Pocken und mehr seit Impfung gibt. Aber, was soll es. Freuen wir uns auf den nächsten Lockdown und erstaunlich, was der PCR Test, der seit 01.01.2022 in den USA nicht mehr gilt - weil er Corona nicht von Grippe unterscheiden konnte- so alles rausfinden kann.

Aber ... 

Pfoten-Anekdoten 23.05.2022, 11.16 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Affenzirkus!

Himmel, Arsch und Wolkenbruch. Nach Lehrbuch die Sache und wieder einmal das Krankenhaus, wo schon "Covid 19" gestartet war.
Seltsam, dass am Tag zuvor im Videotext zu lesen war, dass das mit dem Affenpocken nur durch Körperflüssigkeiten übertragen werde und hauptsächlich homosexuelle Männer betreffen würde. So so ...

Jetzt also die nächste Sau die durch das Dorf getrieben wird und ey, es gibt schon einen Impfstoff, was für ein Zufall.

Komisch, kaum klingt es nicht mehr so, als würde die Ukraine den Krieg gewinnen und man erfährt, dass die Soldaten der Reihe nach sich ergeben, da kommt die nächste Seuche um die Ecke.

Dass es eventuell mit den Laboren zu tun haben könnte, die es ja laut Bestätigung der amerikanischen Sprecherin durchaus dort gab - Putin lügt ja nur- darf jetzt keiner erfahren oder? 

Wir freuen uns auf den Bundeslockdown. Irgendwie muss das doch alles kaputt zu kriegen sein oder?

Amen!



Pfoten-Anekdoten 21.05.2022, 15.23 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alles im grünen Bereich!

Ja, uns geht es gut. Also, bis auf denen einen, der immer noch am Unfall knabbert. Platter Fuß, Bänderabriss und die Ärzte zu doof das ordentlich zu behandeln. Die BG hat sich mal wieder nicht mit Ruhm bekleckert. Haben den Patienten, anstatt den Fuß ruhig zu stellen, mal direkt in die Krankengymnastik geschickt und nun wundern sich alle. 
Mit der Hand, da kommen wir wohl eventuell nach sechs Jahren K(r)ampf gegen die BG zu einem Ergebnis, weil nun erneut ein Gutachter gesagt hat, dass die Zerstörung des Muskels durch die Arbeit gekommen ist und Punkt. 

Bei mir, nun ja die Krampfanfälle halt, die nicht da sein sollten, mich aber immer mal wieder einfangen. Mittlerweile ist durch die Gesichtslähmung, die ja mit dem Unfall 2015 aufgetaucht ist, auch eine richtig tiefe Stelle überm Kiefer. Kannst den Finger reinlegen, ist echt toll.

Und nein, wir sind immer noch nicht geimpft und werden das, so lange es nur eine bedingte Zulassung ist auch nicht machen lassen. Der Grund dafür liegt im Bekanntenkreis, wo es drei direkt nach der Impfung nieder gehauen hat und zwar so richtig. Ich bin im Grunde für jeden Scheiß zu haben, dafür aber dann nicht.

Und nein, wir hatten bisher keine Infektion, sind gesund und munter durch die Zeit gekommen. Und ja, wir haben uns durchaus an die Vorgaben gehalten, auch wenn ich seit März 2020 schon ein Attest zur Befreiung besaß. Wir sind zwar nicht mit allem einverstanden, aber dennoch haben wir Rücksicht genommen. Aber, wir nehmen uns jetzt auch das Recht heraus, eben nicht mehr den Schnutenpulli zu tragen. Zumal ja nun weitere Gutachten belegen, dass es eben nicht so gesund ist. Aber, bekanntlich sind ja alle Gutachter, die bis Ende 2019 noch gelobt worden, seit Anfang 2020 nur noch Idioten.

Den Tieren geht es gut. Sally mit ihren 12 Jahren wird zwar langsamer aber ist weiterhin "rotzfrech" und baggert immer noch die jungen Kerle hier an.
Pünktchen mit ihren 17 Jahren düst hier rum wie eine junge Katze. 

Und sonst so? 

Ich sag nichts weiter außer, dass jeder sich informieren kann. Auch, was die Geschichte der Ukraine betrifft. 

Die Leute im Ahrtal bedanken sich dafür, dass sie vergessen sind und alle nur noch anderswo eingesetzt wird. Unfassbar! 

Pfoten-Anekdoten 18.05.2022, 15.06 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Senil in den Tag!

Tja, Ü 50 wird es nicht leichter. Da kann, nein da muss man morgens eben schon aufpassen, wem man welchen Napf
vor die Füße stellt.

Sally futtert zwar alles aber ich bin echt nichts so für Nassfutter ...


Pfoten-Anekdoten 21.04.2022, 23.30 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wenn ...

Hoffentlich fliegen die Schwurbler mal auf die Schnauze!

Man kann und will den Schwachsinn, den so manche von sich geben, einfach nicht mehr lesen. Seit nun mehr als zwei Jahren, hauen die einen nach dem anderen raus und merken nicht, wie sie sich lächerlich machen. Niemals den Fachleuten glauben, denn die lügen ja grundsätzlich, haben keine Ahnung und ihre Abschlüsse im Lotto gewonnen.

So oder so ähnlich geht das ab und man wundert sich. Warnungen, was passieren könnte, wenn man sich nicht an Richtlinien hält, die es nun schon einmal sehr lange gibt, werden in den Wind geschossen und fleißig ignoriert.

Wenn wir in der Lage wären, unseren Verstand zu nutzen, jeder hätte mittlerweile verstanden, was uns da ab 2019 ereilt hat. Aber nein, immer schön den Schwurbler raushängen lassen und nur glauben, was man glauben will. Egal, wie dämlich das auch ausschauen mag. Wichtig ist, den eigenen Verstand gegen den von denen auszutauschen, die der Meinung sind, dass sie die Weisheit und Wahrheit mit Löffeln gefressen haben.

Ich kann mich nur noch wundern und frage mich, wann denn die Schwurbler mal wach werden und sich endlich die eigene Meinung bilden und nicht in der Herde derer mit rennen, die ihnen irgendeinen Blödsinn erzählt.

Wenn das alles mal durch ist und wir sehen, was es mit uns gemacht hat, dann mal schauen, wie und wo man sich noch in die Augen schauen kann oder ob sich welche nicht komplett unglaubwürdig gemacht haben, weil sie den falschen Propheten gefolgt sind.

Der dressierte Mensch geht mir wirklich extrem auf den Zeiger und kann es nicht mehr mit ansehen. Bin dann froh, wenn wir hier die Tür schließen können und uns mit den Fellnasen umgeben.

Mittlerweile haben wir ja vier Gastkatzen und dazu kommen noch die ganzen Vögel, die letztes Jahr nicht anwesend und sich nun zum Frühstück und Abendessen hier treffen. Wenn sich das in der Nachbarschaft rumspricht, werden wir sicherlich noch weitere Katzen hier sitzen haben. Ins Herz geschlossen, haben wir die kleine „Pummelfee“ ohne zu wissen, ob das nun Katze oder Kater ist. Das Seelchen sieht einfach zu niedlich aus und hat einen tollen Charakter.

Nun ja, warten wir ab und hoffen, dass sich alles noch zum Guten wenden kann. Wenn doch nur die Schwurbler nicht wären.

Pfoten-Anekdoten 12.04.2022, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Meinung bilden!

Es ist in Tagen wie diesen immer schön zu sehen, welche Meinung akzeptiert wird und welche man direkt im Keim ersticken möchte. 
Ich verstehe nicht, wieso das Land hier massenweise die Flagge der Ukraine schwenken muss, statt sich aus der Sache heraus zu halten. Ich denke einmal, dass die, die sich jetzt zu Wort melden und von Gräueltaten schreiben, die Taten die bis zum Krieg passiert sind, gar nicht mitbekommen haben oder sie ignorieren, weil es gerade so passt.
Was seit 2014 da in der Ukraine passiert ist, wie man da Kinder getötet hat, scheint weniger dramatisch zu sein, wie eine Sache, wo bisher nur die Ukraine davon redet, dass es so gewesen sei. 
Wir sind nicht dabei, wir sehen Bilder. Und jene Bilder liebe Leute, hat man euch auch schon zum Irak-Krieg serviert. Da waren auch etliche Tonnen an Giftgas bei Hussein, so hatte es der liebe Amerikaner geschworen. Ups, war nicht so und egal. Das kann man vergessen. Auch den völkerrechtswidrigen Krieg im Kosovo. Alles nicht so schlimm.

Wenn ich die Videos sehe, was die ukrainischen Soldaten mit den russischen so machen, dann verschlägt es mir zu allem die Sprache. Aber der Schauspieler, durch einen Putsch 2014 an die Macht gekommen, darf das alles. Man darf sogar bei Kaufland nun T-Shirts kaufen, wo eindeutig das SS-Symbol vom Asow Regiment zu sehen ist. Der Deutsche kauft und trägt es dann und weiß womöglich nicht, was er da macht. Aber, er macht einen auf "Gutmensch" und dieses Gehabe, geht mir extrem auf den Zeiger. 

Nein, ich finde den Krieg nicht toll. Muss man nicht drüber reden. Aber, Diskussionen abzuwürgen und so zu tun, als wenn es nur Putin wäre, der da Mist gebaut hat, ist auch nicht richtig.
Ich gehe mal davon aus, dass jedem hier entgangen ist, dass es da Labore gab, die sogar von den USA bestätigt worden sind. Funktionsgewinnforschung, was nichts anderes heißt, dass da an Viren und Bakterien zur Kriegsführung geforscht wurde und Deutschland ist da auch vertreten. Ist ja egal, denn was soll schon passieren oder? Fragt mal in Georgien nach, wo auch so ein Labor steht und wo die Rate derer, die an Milzbrand erkranken extrem hoch ist.

Nein, Krieg ist Scheiße und das wird sich, weil Deutschland ja unbedingt mitmachen musste, auch nach hier ausweiten. Jeder Politiker weiß es. Schäuble hat es letztens noch einmal bestätigt. Aber, immer im Glauben bleiben, dass wir souverän wären und somit alles dürften. Nein, es gilt/galt bisher immer noch/nur der Waffenstillstandsvertrag. Wer sich erkundigt, weiß es. Und jetzt kommt nicht mit dem 2+4 Vertrag daher. Nein, Genscher und Kohl hätten es regeln können, haben sie aber nicht. Drum zahlen wir auch weiterhin nach 75 Jahren immer noch für alles.

Möchtet ihr zu den Bildern von Butcha noch die Filme haben, wo ukrainische Soldaten die russischen Soldaten mit Kopfschüssen hinrichten, statt sie, wie es das Gesetz besagt, gefangen zu nehmen und dann dem Feind im Austausch gegen die eigenen Leute auszutauschen? Möchtet ihr den Film sehen, wo die Leichen auf der Straße in Butcha die Hand auf Seite ziehen oder gar aufstehen? Nein? 

Einfach raushalten und dran denken, dass die Manipulation der Massen der Untergang sein wird. Aber, den Gutmenschen kann man das nicht sagen, denn sie fühlen sich berufen, sich auszusuchen, welcher Krieg grausam ist. Im Jemen sterben täglich Menschen, das ist egal. 

Naja, und nun lassen wir alle mal den D-Dimere Test machen um zu sehen, was der Booster mit uns angestellt haben kann. 

Und ja, den Flusen geht es gut. Die bekommen von dem ganzen Scheiß nichts mit. Gott sei Dank!!!

Pfoten-Anekdoten 08.04.2022, 12.22 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Plünderungen ...

.. überall und man wundert sich. Jetzt hängt auch hier im Dorf ein Zettel am Regal mit dem Speiseöl, dass jeder Haushalt nur noch zwei Flaschen bekommen würde. Ich frage mich die ganze Zeit schon, was die Deutschen so mit dem ganzen Öl anstellen. Für das Auto wird es ja wohl kaum sein oder?

Was vor zwei Jahren das Klopapier, ist nun eben Mehl und auch Speiseöl, aber bitte nur das billige, alles andere steht bzw. liegt noch in den Regalen. Ich habe in der Küche zwar auch Öl - immer nur Raps- und auch Mehl, aber in den Mengen. Zu Weihnachten würde ich das noch verstehen, da sich dann alles und jeder im Backwahn befindet. 

Ich habe mir die Rede von Olaf Scholz angehört und schön zu erfahren, dass man schon Monate über alles Gedanken gemacht hat. Entweder mal wieder einer dieser Versprecher oder aber, es findet etwas statt, was wir noch gar nicht im Ausmaß realisieren können und/oder wollen. Wir hier, haben schon im letzten Oktober/November mitgeteilt bekommen, dass es mit den gas- und Strompreisen heftig hochgehen würde. Da war der Putin noch gar nicht in der Ukraine. Man staunt und wundert sich weiter.

Heute hätte um 7:30 Uhr eigentlich Reha stattfinden sollen, aber der Therapeut ist erkrankt. Das geht jetzt auch Schlag auf Schlag und irgendwie steigt man doch nicht mehr dahinter was passiert. 

Nebenan die Oma, hat nun richtig schlimmen Hautkrebs im Gesicht und so traurig es ist, sie baut auch geistig immer weiter ab. Schade, denn bis letztem Jahr, war sie eigentlich noch putzmunter. So werden sie dann gehen und wie der Vermieter gestern locker meinte "habe schon einen Nachmieter". So locker kann man mit der Sache umgehen und das spiegelt die Situation in der Welt wieder.

Money! 

Wir robben gleich mal durch die Botanik und Sally wird sicherlich wieder mit dem Nachbarshund in Kontakt kommen. Der ist schwer verliebt, weil eben auch ein Mix aus Kaukasier und Chow-Chow. Der Kerl ist gestern dann mal ausgebürstet wurden und schaut heute sehr "schlank" aus. Sally war vorgestern dran, was unter Protest und nur mit Entlohnung geschehen konnte. Die Gastkatzen, saßen alle grinsend am Zaun und schauten sich das Schauspiel auf der Terrasse an. 

Tiere!

So denn ...  

Pfoten-Anekdoten 25.03.2022, 13.59 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ach ja ...

.. jedem sein Himmelreich oder so ähnlich.

Wollten ja eigentlich mal schauen, ob der Ritt in die alte Heimat klappt und dann kam, was kommen musste, kurz mal eine Ohrspeicheldrüsenentzündung mitgenommen und fertig. Was es nicht alles gibt. Man staunt dann schon. Mein Arzt übrigens auch, denn der wunderte sich teilweise doch, über mein nicht ausflippen im Raum. Und, weil ich ja nicht jedes Medikament nehmen darf, dauert das dann halt mit der Heilung. 
Dem entsprechend wenig bin ich dann jetzt auch mit dem neuen Drahtesel unterwegs. Ja, ich war mal so frei, obwohl ich das ja eigentlich nicht soll. Wir haben uns drauf geeinigt, dass wenn ich dabei einen kleidsamen gelben Helm trage, alles in Ordnung ist. Wenn ich umfalle, dann mit Helm. 
Nein, Sally läuft nicht am Fahrrad nebenher. Für solche Aktionen war ich noch nie zu haben und ich zucke ehrlich gesagt auch immer zusammen, wenn ich den hier im Dorf mit dem Hund an der Leine am Rad sehe. Klar, es gibt diese Wägelchen für den Hund am Rad. Wir schauen da mal, wobei ich denke, dass meine Fellnase das nicht so mögen wird. Sie fährt gerne Auto und Bahn, aber das Teil? Kann man das testen? 

Der Grizzly wird, wenn er nun sehr viel Pech hat, doch noch unterm Messer landen. Das mit dem Arbeitsunfall im letzten Jahr heilt nicht aus und der Fuß ist nicht mehr belastbar und wackelt fröhlich. Die BG ist natürlich in heller Aufregung, was uns nicht nicht wundert. Wir sind ja selbst mit der zerstörten Hand bei ihm immer noch nicht durch. Das Fachgutachten, fand die BG nicht so toll und Gerichte - obwohl ja überlastet- machen den Driss mit und lassen alles zu. Wir haben Zeit.

Ansonsten?
Wird schon alles so kommen wie es kommen soll. Ist unsere Geschichte und wir sollten aus dieser lernen. Wenn ich mir aber die hohlen Phrasen und das Verhalten so anschaue, dann gute Nacht. 

In diesem Sinne ... den Flusen geht es gut. 

Pfoten-Anekdoten 21.03.2022, 05.35 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Am Meer gewesen ...

.. und mal wieder mehr gesehen. In Zeiten wie diesen, wo eine Lüge die nächste jagt, sollte man abschalten können. So haben wir uns also Sally geschnappt und sind zum Meer gedüst. Mit Blick auf die Insel, die ihren Strand verloren hat, haben wir da gestanden und auch den Himmel betrachtet.

Wollen mal schauen, wie das alles weitergeht und ob wir dann des Rätsels Lösung präsentiert bekommen. Im Moment erinnert das wirklich alles an "Herr der Ringe". Wer es weiß, der weiß, dass der Schreiber der Bücher Deutschland mochte und sein Werk sich auf unser Land bezieht. Nur so bemerkt ... 

Passt auf Euch auf! 

Pfoten-Anekdoten 11.03.2022, 23.29 | (0/0) Kommentare | TB | PL

...

... endlich wieder Krieg in Europa und alle machen mit.

Unfassbar! 

Pfoten-Anekdoten 04.03.2022, 21.52 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sally:



Pünktchen:

2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Interne Seiten
Statistik
Einträge ges.: 561
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1281
ø pro Eintrag: 2,3
Online seit dem: 01.01.2008
in Tagen: 5257
Gebt Euren Senf dazu *gg*
19sixty:
Es freut mich, dass es euch, bis auf die "ewi
...mehr
Bo:
Für die Packstation braucht man zum Abho
...mehr
19sixty:
:lachen: Sally freut sich sicher, wenn Du den
...mehr
Bo:
Ich war mir nicht zu schade, sowaohl an Putin
...mehr
19sixty:
:bang: Wer jetzt noch nicht begriffen hat, d
...mehr
Bo:
echt... :eingefroren:
...mehr
Silvia:
GEBT EUREN SENF DAZU *gg* :lachen: steht bei
...mehr
SassenachvomWaldweiler:
Liebe Josy und Anhang,lange habe ich nichts m
...mehr
19sixty:
Schön, dass es den Fellnasen gut geht.Hoffen
...mehr
Johanna:
Erstens kommt es anders, und zweitens als man
...mehr