Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 09.03.2019

Da, wo der Wurm steht

Die erste Runde des Tages ist der Grizzly mit Sally geflogen. Da ich aufgrund meiner gestrigen Tour und neuen Medis ein wenig wie ein Grottenmolch aussah, meinte der Grizzly, ich solle mich der Welt so früh am Tag so nicht zeigen. Was immer er gemeint hat, ich fand mein Spiegelbild eigentlich in Ordnung. Nun gut, jeder hat so seine Vorstellung von „sieht normal aus“.

Ich habe mir nun angewöhnt, die Texte, die ich posten will, vorzuschreiben, da sich immer mehr Probleme einstellen, das problemlos hinzubekommen. Jetzt nicht technisch, sondern weil ich extreme Buchstabendreher habe. Ist meiner Gesundheit zuzuschreiben und ich muss mich damit abfinden.

Der Gutachter am Mittwoch hat ja noch was gesagt und ich muss das nun abklären lassen, denn es spricht immer mehr dafür, dass Parkinson das Thema ist, mit dem wir (mein Arzt und ich) uns beschäftigen müssen.

Wenn es dann es dann so ist, dann ist es eben so. Ich kann nur nicht abklären, ob da familiär was vorliegt, ich kenn die nicht. Und nach mehr als 50 Jahren, macht es auch keinen Sinn mehr zu forschen.

Okay, der Grizzly ist mit Sally die erste Runde geflogen, kommt zur Tür rein und meint „da wo der Wurm steht, kam uns der schwarzweiße Kater entgegen!“

Ich so gedanklich dran, wo bitte im Blomberg ein Wurm steht. Vorhin, wie ich dann zum Supermarkt bin (der Grizzly hat sich einen Kuchen gewünscht), sah ich den Wurm dann. Ist eine Einfahrt zu Häusern, die ein bisschen weiter weg von der Straße liegen.

Da steht echt ein Wurm, hatte ich bisher nicht gesehen.

Auf jeden Fall ist Sally immer noch nicht begeistert vom Wetter und liegt hier im Wohnzimmer auf sicherer Position. Dicht an mir dran und direkt am Tisch, wo man drunter flüchten kann Tja, wir haben halt beide unsere Dämonen mit denen wir kämpfen müssen.

Aber, ich war auch schon fleißig (also für meine Verhältnisse, wenn die Knochen es zulassen) und habe komplett die Bude gesaugt, die Betten dabei auseinander geschoben, die Couch verschoben und dann fast nicht mehr auf die Stelle gestellt bekommen, wo sie hinmusste.

Der Eintopf ist auch schon fertig. Heute gibt es wieder Möhren mit Kartoffeln. Schmeckt gut, tut gut.

Nachher gehe ich mit Sally zur Freundin und dann um 20.15 Uhr schaue wir Friesland. Kann man sich amüsieren.

Tja, und dann muss ich testen, ob ich jetzt wegen des Antibiotika geschlafen habe oder das neue Medikament von gestern doch wirkt. Wäre ja was gutes. Wobei es schade ist, dass ich nicht ohne einpennen kann.

So, und nun ein bisschen surfen und dann schnappe ich mir den Füller und schreibe in mein „Gedankenbuch“. Nur für mich.

Wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Pfoten-Anekdoten 09.03.2019, 13.03| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Frauchen blubbert mal wieder

Sally:



Pünktchen:

2019
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Interne Seiten
Statistik
Einträge ges.: 499
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1140
ø pro Eintrag: 2,3
Online seit dem: 01.01.2008
in Tagen: 4095
Gebt Euren Senf dazu *gg*
Gudrun:
Gute Besserung!GLG, G.
...mehr
Ocean:
... ganz viele Gutebesserungs-Wünsche für Dic
...mehr
Gudrun:
Du kennst doch sicher den Song "Da steht ein
...mehr
19sixty:
:tuedeldue: Solange Du nicht mit dem Pferd in
...mehr
Ellen:
Also in der heutigen Zeit und Welt geht doch
...mehr
Ocean:
Das klingt echt filmreif :) :) hätte ich gern
...mehr
Ellen:
Ja, bring das Frauchen zum Lachen, das ist gu
...mehr
Gudrun:
Liebe Sally, da hat Dein Frauchen ganz Recht,
...mehr
19sixty:
Ihr bekommt es ja wieder mal von allen Seiten
...mehr
Ellen:
Das ist wirklich schlimm bei dir/euch. Alles
...mehr