Ausgewählter Beitrag

Lala

Hm, da brat uns doch einer einen Storch. Vor mehr wie sieben Monaten, wurde ein Antrag auf Beihilfe zur Mobilität gestellt. Erst einmal bei der Krankenkasse, weil mir logisch erschien, dass die sich in meinem Fall zu kümmern hätten. Natürlich kam da direkt das NEIN und man kümmerte sich nicht weiter, obwohl die das hätten machen müssen. Hatte ja einen netten Plausch mit dem zuständigen Leiter des Bundesamtes für Behinderte.

Wir den Mist also dann erst einmal an die Rentenversicherung gesendet, die natürlich nicht zuständig und das dann an das Amt für Soziales geleitet hat. Also jenes Amt, wo ich vor einigen Monaten stand und man mir die Tür vor der Nase zugemacht hatte. Ja ja, als Deutscher hat man es nicht immer leicht. Und das meine ich jetzt nicht so, dass hier jemand die Nazi-Keule schwingen muss. Den rechtlichen Beistand, den man bräuchte, kriegt man nicht. Hm ..

Auf jeden Fall kam dann heute die Ablehnung des Amtes für Soziales mit dem Vermerk, dass die Krankenkasse zuständig sei. Nee, watt fein, jetzt kann ich mich wieder mit denen rumprügeln.

Es geht darum, dass es nicht sein kann, dass ich mit meiner Erkrankung für eine viertel Stunde bis zwanzig Minuten Behandlung, hier fünf Stunden unterwegs sein muss. Da brauche ich dann auch keine Medis mehr nehmen, denn die helfen gegen das, was es auslöst nicht mehr.

Wie sagten die im Februar so schön „wir sind ja nicht für alles zuständig, sie bekommen nicht alles!“

Öhm, da bekam ich noch nichts. Hm … ich weiß nicht was die meinen.

Gut, dann tippe ich gleich mal wieder was und dann Antrag auf Beförderung stellen, aus dem Topf, welches persönliches Budget heißt.

Und wenn ich dann aus dem Urlaub, der Entspannung zurück bin, das Dauerzittern überprüfen lassen. Wobei, als Bar-Mixer könnt ich nun schon fast arbeiten gehen. Bekomme nur das Glas nicht mehr ruhig auf den Tisch gestellt.


Yeah, das Leben ist schön.





(C) Hösti


und ja, mir geht diese Handy-Scheiße auch auf den Keks. 

Pfoten-Anekdoten 30.10.2018, 12.03

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Sonnenwolf

19sixty trifft es auf den Punkt. Und mit Nazikeule hat das nix zu tun, es ist so wie Du schreibst. Wirklich traurig.

Hab jetzt mal alles zurückgelesen. Super - Dein Koffer ist schon unterwegs, und Du bald im Erholungsurlaub bei lieben Menschen. Das wird Dir bestimmt guttun und die Fellnase freut sich auch. Ich wünsch Euch eine wundervolle Zeit und werde auf jeden Fall bald wieder reinschauen. Hier ist halt auch dauernd Chaos zur Zeit. Familie, und auch die Fellnase hat uns einen ordentlichen Schock versetzt - und das noch nicht mal wegen der Nase ..seufz. Das steht uns auch noch bevor.

Ganz liebe Grüße und danke für Deine lieben Zeilen bei mir.

vom 31.10.2018, 11.12
2. von Gudrun

Ich habe bei der Pflegeversicherung Zuschuss zu meinem Hausnotruf gestellt, die haben es weitergeleitet an den MDK, und da liegt es nun. Ist für mich wie eine Spardose, je länger es dauert, desto mehr bekomme ich dann irgendwann zurück. ;-) Nur möchte ich es noch erleben. :-)
LG, Gudrun

vom 31.10.2018, 00.28
1. von 19sixty

Wir haben alle möglichen Rechte, nur bekommen wir sie nicht. Trauriger Sozialstaat.

Liebe Grüße

vom 30.10.2018, 12.32
Sally:



Pünktchen:

2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Interne Seiten
Statistik
Einträge ges.: 468
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1056
ø pro Eintrag: 2,3
Online seit dem: 01.01.2008
in Tagen: 4041
Gebt Euren Senf dazu *gg*
BergfalkeR:
Schön von euch zu hören. Wie gefällt es dem G
...mehr
19sixty:
Das liebe ich an Tieren besonders: Aussehen,
...mehr
Gudrun:
Wo die Liebe halt hinfällt, es geht den Tiere
...mehr
BergfalkeR:
Ein frohes Neues Jahr. Ganz so schlimm war es
...mehr
Gudrun:
Gefühlt hatten viel mehr als beim letzten Jah
...mehr
19sixty:
Ich wünsche euch ein gutes neues Jahr.Bei uns
...mehr
Sonnenwolf:
.. die haben alle einen Knall ... :tuedeldue
...mehr
Ellen:
Hier war auch deutlich mehr los als die letzt
...mehr
Ekle:
kaum zu glauben...wer hat denn soviele Knalle
...mehr
19sixty:
Wir wünschen euch einen ruhigen, stressfreien
...mehr