Ausgewählter Beitrag

Der ganz normale Wahnsinn (geht weiter)

Man muss über Behördenwillkür ja fast nichts mehr schreiben. Fast, denn den Grizzly hat es nun erwischt. Er wartet auf sein Geld, welches das Amt erst einmal einbehalten hat, weil da eine Mitteilung nicht weitergegeben wurde. Am 10.12.2013 war er auf Einladung beim Amt, hat sich vorgestellt und auch mitgeteilt, dass die DRV nun endlich mal das Gutachten (unabhängig?) gemacht hat bzw. erstellen wird. Es geht ja nun einmal darum, dass der Grizzly durch seinen angeborenen Defekt und dem was sich draus entwickelt hat (für alle Zeiten ein taubes rechtes Bein und stndiges Zittern der rechten Hand) nicht mehr den Beruf ausüben kann, welchen er bis 11.2012 ausgübt hat.
Nun hat das Amt ihm zwar die Fahrtkosten für den Termin am 10.12.2013 erstattet, ihn aber gesperrt gehabt, weil er angeblich auf die Post, die ihn zum Termin eingeladen hat, nicht reagiert hat. Hä?
Eben!
Die nette Dame am Telefon teilte dann mit, dass es ein Fehler gewesen sei und wir nun wohl schon!!! am 07.01.2014 das Geld auf dem Konto haben würden.
Finde ich toll, denn wir haben uns ab 31.12.2013 gefragt, was denn nun schon wieder los sei. Dem entsprechend leise waren wir auch, weil ja keine Mitteilung vorlag.

Meine Wenigkeit muss ab der nun folgenden Woche schauen, dass mal wieder ein Arzt schaut. Nachdem am linken Bein die Achillessehne ständig angegriffen, habe ich das nun auch rechts mit dem Resultat, dass ich am dicken Zeh bzw. am Gelenk davor das Gefühl habe, als wolle sich der Knochen durch das Fleisch bohren. Tolles Gefühl und drum auch kein Wunder, wenn ich meistens nur noch kreidebleich vor Schmerzen bin. Als stinknormaler Kassenpatient muss man ja warten bis nichts mehr geht.

Ansonsten ist alles im grünen Bereich. Sally war schon auf der ersten großen Runde und hat danach lecker gefrühstückt. Nachher geht es zur Patentante, der ich ein Stück Schafskäse mitbringen werde.

Und dann spät am Abend, werden wir Barnaby schauen. Das muss sein.

Und nun noch was zum Schmunzeln:





Pfoten-Anekdoten 05.01.2014, 09.27

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Spottdrossel

Das ist ja mal wieder vom Allerfeinsten - mal selber mitdenken oder einen Fall auf Plausibilität hin prüfen (Fahrtkostenerstattung, aber nicht da gewesen..?) wäre wohl zuviel verlangt.
Und es ist ja nicht so, daß evtl. Vermieter usw. auch gerne Geld bekommen würden... Hoffentlich spielt sich das jetzt ein, damit ihr den Streß vom Hals habt.
Die Hütehunde sind wunderbar doof, aber hast Du da keine Angst von wegen Copyright usw.?

vom 06.01.2014, 16.57
Antwort von Pfoten-Anekdoten:

Also, ich bin der Meinung, dass wenn da in der Ecke Stein steht, dass zu erkennen ist und somit keine Copyrightsverletzung vorliegt.

Sally:



Pünktchen:

2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Interne Seiten
Statistik
Einträge ges.: 512
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1192
ø pro Eintrag: 2,3
Online seit dem: 01.01.2008
in Tagen: 4219
Gebt Euren Senf dazu *gg*
Karin:
Das ist ja eine mal eine gute Meldung wegen S
...mehr
BergfalkeR:
Auch wenn es nicht tröstet, zu wissen, warum
...mehr
Gudrun:
Wie schön, dass Sally wenigstens das Schlimms
...mehr
19sixty:
Ich freue mich wie Bolle, dass Sally keinen T
...mehr
Amy:
Das freut mich sehr, daß Sally keinen Tumor h
...mehr
Ocean:
Oh Mist ....ich fass es nicht, bin total gesc
...mehr
19sixty:
Alles liebe und Gute für Sally. Viele liebe K
...mehr
BergfalkeR:
Ich drücke die Daumen, dass es nicht schlimme
...mehr
Karin:
Das hat gerade noch gefehlt! Man macht sich s
...mehr
Gudrun:
Ach, du meine Sch… Öfter mal was Neues. Ihr h
...mehr