Ausgewählter Beitrag

Auch am 1. Advent nicht!

Ich glaube, ich habe mich hier nun schon mehrfach darüber ausgelassen, dass mein Frauchen mir immer mal wieder ein paar Sachen unter die Nase hält, die ein Hund niemals nicht essen würde. Heute war es dann wieder so weit. Fenchel wurde geschnibbelt, weil Josi diesen zusammen mit Hähnchen und Reis machen wollte. Ich hatte das mit dem Hähnchen mitbekommen, denn deswegen war Josi ja gestern trotz "Birne haut mal wieder quer" noch einmal außer Haus gewesen. Ich mich also brav an den Tisch gesetzt, wo Josi so am schnibbeln und schwups bekomme ich ein Stück Fenchel vor die Nase gehalten. Brr, musste mich schütteln, was Menschen doch manchmal komische Sachen futtern, sich bei uns Hunden aber über Pansen beschweren. Auf jeden Fall habe ich dankend abgewunken und auf die Hähnchenstücke gezeigt. Dafür bekam ich dann von Josi einen Vogel gezeigt und hörte "wenn kein Gemüse, dann auch kein Fleisch!" Okay, bin ich eben eingeschnappt davon getrottet, habe aber aus dem Augenwinkel heraus den Tisch genau im Blick gehabt. Und wie üblich, fiel Josi dann ein Stück Fleisch zu Boden. Ich denke mal, das was keine Absicht. Oder doch? Auf jeden Fall sah ich so ein Augenzwinkern bei ihr. Den zweiten Versuch, mir wieder Fenchel anzudrehen, habe ich geschickt abgewehrt. Habe mich schlafend gestellt. Das kann ich ausgesprochen gut und vor allen Dingen auch sehr schnell. Wie Josi dann fertig gekocht hatte, habe ich mich nur zur Vorsicht mal direkt neben ihren Stuhl hingelegt. Ich weiß ja, dass gerade ihr immer wieder was von der Gabel kippt. ich will jetzt nicht mit Schadenfreude kommen, aber dennoch ist es für einen Hund von Vorteil, wenn ein Frauchen Probleme mit dem Schnabel hat und dann von der Gabel nicht alles im selbigen landet, sondern auch schon mal was mit Mach3 zu Boden saust. Ich bin dann in Mach12 dahinter her und reinige den Boden. Seht ihr mal, mir muss man das mit 'nem Kehrblech und Handfeger nicht beibringen, ich mache auch so sauber. Und wie Frauchen sich dann nach dem Essen und den Medis zu Bett begeben wollte, legte unsere Vermieterin in der Wohnung über uns los und haute Fliesen von der wand. Am 1. Advent um 13.30 Uhr, wo eigentlich Mittagsruhe gilt. Dem entsprechend sauer war Josi dann auch. Mir persönlich war es egal. Ich kann immer pennen, hauptsache Josi ist dabei. Und nun? Keine Ahnung, aber Euch allen noch einen schönen restlichen 1. Advent.

Pfoten-Anekdoten 03.12.2017, 17.39

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von 19sixty

Finde ich nicht nett, dass Du von den leckeren Sachen so wenig abbekommst *gg*.

Liebe Grüße

vom 03.12.2017, 20.40
Sally:



Pünktchen:

2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Interne Seiten
Statistik
Einträge ges.: 415
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 916
ø pro Eintrag: 2,2
Online seit dem: 01.01.2008
in Tagen: 3851
Gebt Euren Senf dazu *gg*
19sixty:
:friesengruss: Schööön!Liebe Grüße
...mehr
Gudrun:
Ja, wenn man auf dem Land wohnt :-), dann ist
...mehr
19sixty:
Super! Ein Auto, und ist es noch so klein, ma
...mehr
BergfalkeR:
Ich dachte immer, dass der Hund sich den Mens
...mehr
Gudrun:
Ich kann mich Dir in dieser Sache nur vorbeha
...mehr
19sixty:
Meine Sandalen machen Geräusche, die ich gar
...mehr
Gudrun:
Ich habe sogar Hausschuhe, die auf dem Teppic
...mehr
Gudrun:
Ich rufe jede Woche beim MDK an, damit endlic
...mehr
Gudrun:
Das ist auch voll nachvollziehbar. ICH WÜRDE
...mehr
19sixty:
:lachen: :gassigehen: :lachen: Liebe Grü
...mehr